Montag, 24. Februar 2014

Trip around the Sea

Endlich habe ich es mal wieder geschafft, einen Quilt fertig zu stellen. Ich habe zwischendurch zwar noch einen gemacht, aber vergessen darüber zu schreiben ;)

Finally I managed to finish another Quilt! I've made another one in between but I forgot to write about it ;)



Ich habe vor allem blaue und türkise Stoffe benutzt: Einige FQ "Salt Water" von Tula Pink, einige FQ "Seascapes" von Deb Strain und ganz viel aus der Restekiste. Eigentlich dachte ich erst, dass die Stoffe nicht besonders harmonisch zusammen sind, aber in der Kombination und durch die starke Mischung des Musters gibt es einen ganz tollen lebendigen Effekt. Vielleicht sollte ich dieses Prinzip für die Zukunft übernehmen.

I chose mainly blue and teal fabrics: Some FQ "Salt Water" by Tula Pink, some FQ "Seascapes" by Deb Strain and lots of fabrics from my scrap bin. At first I was sceptic about the harmony of the fabrics, but in combination and with the strong mixing by the pattern I got a lovely and lively result. Maybe I should keep to this concept in future.


Natürlich wurde das Projekt nur fertig, weil der Übergabetermin anstand (ein sehr verspätetes Weihnachtsgeschenk für meinen Onkel). Und dann war die Zeit so knapp und das Wetter so bescheiden, dass ich nicht mehr zu Hause fotographieren konnte. Also musste improvisiert werden:  wir hatten uns zum Frühstücken bei einem großen schwedischen Möbelhaus verabredet, meine Schwester hat mir geholfen, den Quilt hoch zu halten und mein Onkel hat das Foto gemacht - ein richtiges Familienprojekt!

Of course, I only finished this project because the delivery was due (a very late christmas present for my uncle). And then I was running out of time and the sky would not brighten up, so I could not take nice photos at home. Well then, time for improvising: we met at a big swedish furniture place for breakfast, my sister helped to hold up the quilt and my uncle took the photo - a real family project!

Der Vollständigkeit halber sind hier noch ein paar Fotos, die ich zu Hause gemacht habe:

Here are some more photos I took at home for the sake of completeness:



Wenn ich eine Liste machen müsste, was mir an der Herstellung von Quilts am Besten gefällt, dann wäre die Stoffauswahl ganz oben auf der Liste. Deshalb habe ich mehrere Stoffstapel für Quilts bei mir liegen und mehrere halb angefangene Quilts. Das Nähen ist auch ganz schön, da kommt es auf das Muster an. Ich mag es allerdings garnicht, stundenlang auf den Knien herum zu rutschen und mich mit den Sicherheitsnadeln abzuquälen. Spray-Basting ist keine Alternative für mich, weil ich darauf achte nur mit natürlichen Materialien zu nähen. Und deshalb werden die Quilts bei mir lange Zeit nicht fertig ;)

If I had to make a list what I like best about making a quilt then I would put picking the fabrics first. That's why I have several stacks of fabric wating to become a quilt and  also some half-finished quilts. I also enjoy to sew, it depends a bit on the pattern. What I don't like at all is to skid around on my knees for several hours and to struggle with the safety pins. Spray-Basting is no alternative for me because I try to sew with natural products only. And that's why quilts stay unfinished for quite some time with me ;)

Kommentare:

  1. It's beautiful!

    Want to know something funny/strange? I'm up for leading the SQG bee in March... and I've been planning this exact quilt since December! Scrappy Trip all in blues. Are you up for making a couple more of these blocks???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! Yes, I'd love to make more of these. They come together so quickly and always look good.

      Löschen

I'd like to hear from you